­

Nachrichten

Studentischer Personalrat fordert, rechtswidrige Beschäftigung von Studierenden zu beenden

#HUgegenStudis? Personen aus dem Um [...]

StuPa beschließt Erhöhung des StudentInnenschaftsbeitrags

Die vierte Sitzung des 26. Studierendenparlaments gestaltete sich unaufgeregter als die großen Auftaktsitzungen im Hauptgebäude. Die Diskussion um Transparenzdefizite und AfD-Nähe wurde diesmal nicht geführt. Stattdessen beschloss man eine Erhöhung des Beitrags zur StudentInnenschaft auf 9,75 Euro und forderte eine Ausweitung des Geltungsbereichs des Semestertickets auf das VBB-Gesamtnetz.

RefRat: Transparenz in der Studierendenschaft nicht Sache der Unileitung

Funkstille vonseiten des Präsidiums, Transparenzdefizite im Senat: Finanzreferent João Fidalgo widerspricht einer Darstellung der Unileitung vom Mai, in der sie als Hüterin der Transparenz in der Studierendenschaft aufgetreten ist.

LinksGrünVersifft über Transparenz, Angriffe von rechts und die politische Kultur im StuPa

“Wir müssen zeigen, dass wir sehr gut funktionieren”

Unsere neuesten Artikel

Bier gegen Ratlosigkeit

Sind wir mehr? Als unser Autor sein [...]

Von |Leben, Politik|

Drei Fragen an Karolin Rohne von nicht-passiv.de

Karolin Rohne (31, Sozialwissenschaften) hat gemeinsam mit Svea Komm das Informationsportal nicht-passiv.de ins Leben gerufen

Von |Campus, Politik|

Das Spiel der Massen

Gamescom 2018 Wenn die gamescom ruf [...]

Von |Leben, Rezensionen|

Das Land der begrenzten Möglichkeiten

Wie sieht studentischer Protest in den USA aus? Beim Besuch der University of Chicago gibt es mehr Fragen als Antworten. Eins ist sicher: Bildungschancen in den USA sind in der Regel von Geldbeutel und Hautfarbe der Eltern abhängig.

Von |Campus, Politik, Studieren|