So sieht der HU-Campus während der Corona-Krise aus

Der Lockdown der HU-Gebäude wurde in den letzten Wochen nach und nach gelockert. Inzwischen dürfen einige Mitarbeiter*innen und Studierende den Campus unter bestimmten Bedingungen nutzen. Eine Fotostrecke fängt die Stimmung auf dem Campus in Adlershof ein.

StuPa präsentiert Präsidiums-Kandidat*innen und solidarisiert sich gegen Jörg Baberowski

Das 28. StuPa der HU Berlin hat in seiner ersten Sitzung einige Referate kommissarisch verlängert. Weiterhin stimmte es über Anträge des Wahlvorstands, der Studierenden mit Kind(ern) und der IYSSE zu Jörg Baberowski ab.

Sprachkritik: Homophobie

Unsere Autorin erklärt in ihrer Sprachkritik, warum das Verurteilen von homosexuellen Menschen nicht mit phobischen Reaktionen zusammen geht.

Sexarbeit in der Corona-Krise: Jegliche Hilfe scheitert am Gesetz

Sexarbeitende leben meist schon an der Armutsgrenze und im Schatten der Gesellschaft. Im Gegensatz zu Kleinkünstler*innen und mittellosen Eltern gibt es kein spezielles Hilfsprogramm für sie. 

Nicht nur Frauen menstruieren! Ein Kommentar

Es könnte einfach sein: Nicht alle Frauen menstruieren. Nicht nur Frauen menstruieren. Warum Aussagen wie die von J. K. Rowling transfeindlich und realitätsfern sind. 

Braucht es eine neue Verfassung? – Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk im Interview

Der Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk spricht über den „Flickenteppich“ Grundgesetz, verpasste Chancen der Wiedervereinigung und warum eine neue Verfassungsdebatte einen demokratischen Aufbruch bedeuten kann.

Netflix Kolumne: (Un)orthodox

Netflix's „Unorthodox" ist ein bis ins Detail authentisches Porträt einer ultra-orthodox jüdischen Gemeinschaft.

Bento Lamento – Kathrin Weßlings Roman „Nix passiert”

In Kathrin Weßlings zweiten Roman „Nix passiert"  ist der Titel Programm. Die Anlage für ein gelungenes Generationenporträt versumpft im Klischee.

Bist du kreativ, engagiert und hast Lust auf kritischen Journalismus? Bei uns lernst du, wie man Reportagen schreibt, Interviews führt und tolle Fotos schießt. Wir suchen Redakteur*innen, Fotograf*innen, Illustrator*innen oder Layouter*innen.

Achtung: Aufgrund des Coronavirus finden vorerst keine Sitzungen in unseren Redaktionsräumen statt. Diese werden bis auf weiteres Online abgehalten. Wenn ihr mitmachen wollt, meldet euch per Mail bei uns. Dann versorgen wir euch mit allen Informationen.

StuPa präsentiert Präsidiums-Kandidat*innen und solidarisiert sich gegen Jörg Baberowski

Das 28. StuPa der HU Berlin hat in seiner ersten Sitzung einige Referate kommissarisch verlängert. Weiterhin stimmte es über Anträge des Wahlvorstands, der Studierenden mit Kind(ern) und der IYSSE zu Jörg Baberowski ab.

StuPa solidarisiert sich mit Studentenprotesten in Indien und verabschiedet João Fidalgo

Das StuPa der HU verabschiedete finanzielle Mittel für das Hedwig-Dohm-Haus und diskutierte über die Verbesserung seiner Transparenz. Außerdem erklärte es sich solidarisch mit den studentischen Protesten in Indien.

StuPa erklärt sich mit Protesten gegen Rechte an Unis solidarisch

Das 27. StuPa beschließt zum Jahresende seinen Haushalt und vergab viele Referatsposten. Weiter setzt es sich für eine besser Taktung des S-Bahn Verkehrs nach Adlershof ein und solidarisiert sich mit Protesten gegen rechte Akteure an deutschen Universitäten. 

StuPa bewilligt finanzielle Unterstützung der Fridays for Future HU

Das StuPa entschied über den Antrag zur Finanzierung der Klimastreikwoche der Fridays for Future Hochschulgruppe. Außerdem wurde ein Wahlvorstand für die StuPa-Wahlen am 29. und 30. Januar gewählt.