Berlin für Uncoole #6: Bieryoga

Ich bin neu in Berlin und höchstens mittelmäßig cool. Ich möchte die weniger betont lässigen Seiten der Stadt erkunden. Diesmal: Bieryoga

Berlin für Uncoole #5: Der Vulva-Abdruck

Ich bin neu in Berlin und höchstens mittelmäßig cool. Ich möchte die weniger betont lässigen Seiten der Stadt erkunden. Diesmal: Ein Vulva-Abdruck

Thessaloniki Weekly: Ton, Steine, Scherben

In seiner siebten Kolumne berichtet unser Autor von den aktuellen Studierendenprotesten in Griechenland.

Thessaloniki Weekly: Schöner Wohnen

In seiner siebten Kolumne berichtet Autor Nils Katzur von den Tücken der Wohnungssuche in Griechenland.
Unter den Linden

Berlin für Uncoole #4: Berlin History Walk

Ich bin neu in Berlin und höchstens mittelmäßig cool. Ich möchte die weniger betont lässigen Seiten der Stadt erkunden. Diesmal: Ein History Walk.

Netflix-Kolumne: Bridgerton – Jenseits von Schwarz und Weiß?

Die erste Hype-Serie des Jahres ist die historische Rom-Com Bridgerton. Das Casting von Schwarzen Menschen in adligen Positionen sorgt für Gesprächsstoff. Doch was kann Diversität alleine bewirken?
Thessaloniki Header Foto: Nils Katzur

Thessaloniki Weekly: Lockdown im Ausland

In der sechsten Episode berichtet unser Autor Nils Katzur über seine Erfahrungen mit dem strengen Lockdown in Griechenland, der sich von Deutschland wesentlich unterscheidet.
Matt Seymour/unsplash.com

Berlin für Uncoole #3: Fermentieren

Ich bin neu in Berlin und höchstens mittelmäßig cool. Ich möchte die weniger betont lässigen Seiten der Stadt erkunden. Diesmal: Fermentieren.
Thessaloniki Header

Thessaloniki Weekly: Jahreswechsel mit Sonnenschein

In der fünften Folge berichtet unser Autor von seinem etwas anders als gewohnten Weihnachten und Silvester in der griechischen Hafenstadt.
Thessaloniki Header

Thessaloniki weekly: Griechischer Wein

In der vierten Episode von Thessaloniki weekly schreibt unser Autor über Vorurteile, das griechische Lebensgefühl und Udo Jürgens.
Mittwochspils in Norwegen (Bergen). Foto: Nora Therese Witt

Kolumne: In einem Wort

Trotz einer Vielzahl von Möglichkeiten fehlen im Deutschen manchmal die Worte. Glücklicherweise finden sich noch 6.000 anderen Sprachen auf der Welt, um sie zu suchen – die Worte, die in einem alles sagen. Diesmal: Onsdagspils.
Illustration: Jens Jeworutzki

Marathon-Kolumne: Die Bananenregel

Zum Laufen brauche ich nicht viel, aber eine Banane muss immer sein. Ausgerechnet bei meiner ersten Langstrecke habe ich mich nicht an diese so wichtige Regel gehalten.
Illustration: Jens Jeworutzki

Marathon-Kolumne: Schritt um Schritt, aber mit Pausen

Der Schlüssel zum erfolgreichen Lauftraining für Neustarter ist die Erwartungen runter und den Willen hoch zu schrauben. Ansonsten gilt es, mit Pausen durchzuhalten.
Illustration: Jens Jeworutzki

Marathon-Kolumne: Eine Tragödie in zwei Akten

Eigentlich gibt es nur einen einzigen Unterscheid zwischen blutigen Laufanfänger*innen und Läufer*innen, die nach einer langen Pause wieder losjoggen. Dabei ist der erste Lauf nicht mal ein Problem.
Illustration: Jens Jeworutzki

Marathon-Kolumne: Ich laufe, also denk ich

Laufen scheint für mich eine Inspirationsquelle zu sein. Wenn ich mir doch nur meine semigroßen Eingebungen merken könnte, bis ich wieder zuhause bin.
Illustration: Jens Jeworutzki

Marathon-Kolumne: Keine Absage an das Laufen

Der Marathon fällt wegen Corona aus. Eine sinnvolle Maßnahme, aber keine, die vom Laufen abhält. Um zu trainieren muss man allerdings ein paar Kompromisse eingehen.
Illustration: Jens Jeworutzki

Marathon-Kolumne: Der Kampf mit der Couch

Sofa über Sport - so kann es nicht nur mir gehen. Wer Marathon laufen will muss aber irgendwann aufstehen. Darüber was oder vielmehr wer mich anspornt den inneren Schweinehund zu überwinden.
Illustration: Jens Jeworutzki

Marathon-Kolumne: Laufend blöd

Gegen Laufen als Sportart spricht ziemlich vieles, findet die Autorin dieser Kolumne. Trotzdem hat sie die blöde Entscheidung getroffen noch in diesem Jahr einen Marathon zu laufen.
Illustration zur Kolumne "Songs fragen, ich antworte". Illustration: Jens Jeworutzki

Songs fragen, ich antworte – Where Did All The Love Go?

Zeitgeschehen, Großstadtleben, Liebeskummer – Autorin Katharina Kern antwortet in ihrer Kolumne auf die großen Fragen der Musikgeschichte. Dieses Mal: „Where Did All The Love Go?“ von Kasabian.
Illustration zur Kolumne "Songs fragen, ich antworte". Illustration: Jens Jeworutzki

Songs fragen, ich antworte – What’s My Age Again?

Zeitgeschehen, Großstadtleben, Liebeskummer – Autorin Katharina Kern antwortet in ihrer Kolumne auf die großen Fragen der Musikgeschichte. Dieses Mal: „What’s My Age Again?“ von Blink 182.