Start Schlagworte Corona-Pandemie

SCHLAGWORTE: Corona-Pandemie

„Sie haben mir gefehlt.“

Die Corona-Pandemie hat den Universitätsbetrieb grundlegend auf den Kopf gestellt. Wie ist es, Vorlesungen von zu Hause aus zu halten und welche Rolle wird die Digitalisierung zukünftig an der Uni spielen? Drei HU-Professoren im Gespräch über Lehre und Verantwortung in der Pandemie.

Präsenzlehre 2.0: Die Rückkehr ins Leben

Seit anderthalb Jahren begleitet uns nun schon die Pandemie: Fehlende Kultur-Veranstaltungen, Kontaktbeschränkungen und Online-Lehre waren prägend. Wie haben sich die Zeit im Lockdown und die zahlreichen Lehrveranstaltungen über Zoom auf die Psyche von Studierenden ausgewirkt und was für Gefühle kommen bei dem Gedanken an die geplante Rückkehr zur Präsenzlehre auf?

#nichtnuronline: Monitore zerschlagen gegen die Online-Lehre

Zum letzten Vorlesungstag des Semesters lädt die Initiative #nichtnuronline zum Protest vor das Hauptgebäude der HU. Unter dem Motto „Macht kaputt was euch kaputt macht“ veranstalten die Organisator*innen eine Kunstperformance.

„Die Präsenzlehre ist kein Luxusgut, sondern ein essenzielles Bedürfnis“

Paula ist Mitgründerin der Initiative #nichtnuronline. Zusammen mit ihren Mitstreiter*innen setzt sie sich für eine schrittweise Rückkehr zur Präsenzlehre ein. UnAufgefordert hat mit ihr darüber gesprochen, wie schwierig das Studium nach fast vier Semestern im Lockdown ist.

Corona: Neuer Stufenplan für Präsenzlehre

Auf einer Pressekonferenz haben HU-Präsidentin Sabine Kunst, der Regierende Bürgermeister Michael Müller und Wissenschaftsstaatssekretär Steffen Krach einen Stufenplan zur Öffnung der Berliner Hochschulen vorgelegt. Erste Schritte sollen ab 4. Juni kommen.

Pflege: „Wir sind die ersten die merken, wenn irgendwas passiert”

In der ersten Corona-Welle vor einem Jahr wurden sie noch beklatscht. Doch verbessert hat sich für viele Krankenpfleger*innen wenig. Wir haben Janine, die in einem Berliner Krankenhaus arbeitet, zu einem Interview über ihre Arbeit und die Situation der Pflege getroffen.

Fünf Ausstellungen für die Pandemiezeit

Wer endlich wieder Lust auf Kunst hat, kann sich nach einem Corona-Test in die Museen begeben oder es sich auf der Couch bei digitalen Angeboten gemütlich machen. Hier unsere Empfehlungen.

Gegendarstellung: Warum die Initiative #NichtNurOnline wichtig ist

Unsere Autorin Eva Sieben hat in einem Kommentar die Forderungen der Initiative #NichtNurOnline als elitär und jammern auf hohem Niveau kritisiert. Unser Gastautor Roberto Lo Presti hält dem entgegen.

Studium während Corona: Nach einem Jahr Pandemie braucht es mehr als...

Die Corona-Pandemie jährt sich und damit der Beginn von Lockdowns und Kontaktbeschränkungen. Doch über die Universitäten und Studierenden wurde dabei selten bis gar nicht gesprochen. Dabei ist es an der Zeit, Lösungen abseits von Zoom zu finden.

Essstörung: Bulimisch und isoliert

Für eine Studentin hat das gemeinsame Essen mit Freund*innen die Essstörung kontrollieren können. In der Pandemie fehlte die Geselligkeit und das Essen wurde zur gefährlichen Privatangelegenheit.

“Nicht nur Online”: Studierende fordern Teilöffnung der Unis

Die Wiederöffnung der Universitäten scheint in den politischen Debatten um die Pandemie keinen Platz zu finden. Die Initiative "Nicht nur Online" möchte das ändern.

Das etwas andere erste Semester in Berlin

Unsere Autorin erzählt vom Leben in der Geisterstadt Berlin zu Corona-Zeiten und der Uni ohne Campusleben.

Coronavirus-Pandemie: “Online-Semester ist halt absoluter abfuck”

Einige sind "keine Fans", andere sind positiv überrascht: Die Meinungen von Studierenden über die digital stattfindenden Semester gehen weit auseinander.

Corona: Digital-Semester – und sonst so?

Im Pandemie-Wintersemester 2020 scheint die Uni nur noch aus Zoom-Calls und Moodle-Foren zu bestehen. Was war nochmal mit Hochschulsport und Musikensembles?

So sieht der HU-Campus während der Corona-Krise aus

Der Lockdown der HU-Gebäude wurde in den letzten Wochen nach und nach gelockert. Inzwischen dürfen einige Mitarbeiter*innen und Studierende den Campus unter bestimmten Bedingungen nutzen. Eine Fotostrecke fängt die Stimmung auf dem Campus in Adlershof ein.

Und es hat „Zoom” gemacht – Über ein Videoseminar in Corona-Zeiten

Das Sommersemester 2020 steht unter dem Zeichen der digitalen Lehre. Wir alle studieren von Zuhause aus. Das funktioniert mal mehr, mal weniger gut. Unser Autor hat aufgeschrieben, wie er ein Videoseminar an der Humboldt-Universität erlebt hat.

Welche Folgen hat das Coronavirus für Erasmus-Studierende?

Viele Studierende hatten sich ihr Auslandssemester ganz anders vorgestellt. Doch die Corona-Pandemie brachte ihre Pläne durcheinander. Betroffene erzählen.

Glosse: Es lebe der Einkaufssport!

Social Distancing gilt wegen der Corona-Pandemie in diesen Tagen auch für das Einkaufen. Doch wer kann den Supermarkt als erstes verlassen und holt sich so den Sieg? Während jeglicher Sport auf Eis gelegt ist, findet unser Autor eine Alternative.

Leere Leinwände, keine Zuschauer: Fünf Fragen an Berliner Kinos

Seit einem Monat sind wegen der Corona-Pandemie Filmvorführungen verboten. Wann und wie werden die Kinos nach dem Shutdown weitermachen? Drohen Schließungen? Die UnAuf hat bei drei Berliner Kinobetreiber*innen nachgefragt.

Wie Corona Freundschaften auf die Probe stellt

Niemandem fällt es gerade leicht, weitgehend auf soziale Kontakte zu verzichten und zuhause zu bleiben. Es fehlt uns, Pläne zu schmieden. Die Kontrolle über unser Leben, an die wir uns so sehr gewöhnt haben, ist momentan nicht mehr möglich.