Start Autor*innen Beiträge von Joanna Piekarska

Joanna Piekarska

15 BEITRÄGE 0 KOMMENTARE

Tinder vs. Feminismus: Empowerment oder versteckte Fesseln?

Eigentlich ist unsere Autorin überzeugte Feministin. Doch beim Dating scheint sie das manchmal zu vergessen und beugt sich plötzlich heteronormativen Rollenklischees.

Das Märchen des Manifestierens: Spiritualität im Kapitalismus

Die Anhänger*innen des Gesetz der Anziehung glauben, dass sie nur mit der Kraft der Gedanken ihr Traumleben manifestieren können. Klingt nach Hokuspokus in realitätsfernen Kreisen? Klingt vor allem erstmal nach neoliberaler Privilegien-Blindheit. Ein Kommentar

Tinder vs. Feminismus: Es gibt sie noch, die echten Männer

Eigentlich ist unsere Autorin überzeugte Feministin. Doch beim Dating scheint sie das manchmal zu vergessen und beugt sich plötzlich heteronormativen Rollenklischees.

Tinder vs. Feminismus: Voll mein Typ

Eigentlich ist unsere Autorin überzeugte Feministin. Beim Dating hat sie gemerkt, dass man verinnerlichte -ismen nicht automatisch überwinden kann, nur weil man dies gern tun würden.

Tinder vs. Feminismus: Eine Ode an die Bequemlichkeit

Eigentlich ist unsere Autorin überzeugte Feministin. Doch beim Dating scheint sie das manchmal zu vergessen und beugt sich plötzlich heteronormativen Rollenklischees.

Tinder vs. Feminismus: Danke, dass du’s mir erklärt hast

Eigentlich ist unsere Autorin überzeugte Feministin. Doch beim Dating scheint sie das manchmal zu vergessen und beugt sich plötzlich heteronormativen Rollenklischees.

Tinder vs. Feminismus: Rollenklischees nach links gewischt

Eigentlich ist unsere Autorin überzeugte Feministin. Doch beim Dating scheint sie das manchmal zu vergessen und beugt sich plötzlich heteronormativen Rollenklischees.

Zwischen Religion und Rechtspopulismus: Sexuelle Selbstbestimmung in Polen  

Das streng katholische Polen hat eines der restriktivsten Abtreibungsgesetze Europas. Die Fronten zwischen feministischer Seite und Pro-Life sind verhärtet. Urszula vom Kollektiv Dziewuchy Berlin erzählt von Abtreibungen, Aufklärung und weiblicher Solidarität.