Illustration Netflix

Netflix-Kolumne: Kaum auszuhalten

Mit „Too Hot to Handle“ verspricht Netflix augenscheinlich Reality TV, das die Zuschauer*innen durch heiße Kandidat*innen und sexuelle Freizügigkeit an ihre Grenzen bringen soll. Unerträglich macht das Format aber vor allem sein zutiefst konservativer Grundriss.

Netflix Kolumne: Ginny & Georgia – zwischen Rassismuskritik und Highschool

Die Netflix-Serie Ginny & Georgia erzählt - nicht immer frei von Stereotypenreproduktion - die Geschichte von einer jungen Mutter und ihrer jugendlichen Tochter und von den Ups & Downs, die das Leben bereit hält.
Timothee Chalamet als Henry V in The King

Netflix Kolumne: The King

In dem heiß erwarteten Historiendrama ,,The King" zeigt sich ,,Call Me By Your Name”-Star Timothée Chalamet von einer ganz neuen Seite. Die Netflixproduktion zeigt den Reifeprozess des jungen Königs Henry V.

Netflix Kolumne: Jungfrau und Sextherapeut

Alle denken nur an das Eine. Otis, 16, selbst noch Jungfrau, gibt seinen Mitschüler*innen Sextherapien. In der neuen Netflix-Serie "Sex Education" wird schnell klar: Sex ist mehr als der schnelle Orgasmus
Illustration Netflix

„Live, Work, POSE!“ –  New Yorks Ball Culture auf Netflix

Zunehmend gewinnen Personen, die nicht weiß, heteronormativ oder Cisgenders sind, an Sichtbarkeit in Stremingdiensten und Online-Mediatheken. Heraus sticht dabei die Dramaserie Pose, die von der New Yorker Ballroom Community der späten 1980er bis 1990er Jahre handelt. Mit einem Cast aus mehrheitlich trans Personen überzeugt sie dabei durch Authentizität und starke Charaktere. 
Unorthodox ist ein authentisches Porträt einer ultra-orthodox jüdischen Gemeinschaft. Foto: Victoria Strukovskaya/unsplash

Netflix Kolumne: (Un)orthodox

Netflix's „Unorthodox" ist ein bis ins Detail authentisches Porträt einer ultra-orthodox jüdischen Gemeinschaft.